Blog-Stöckchen #2

Da hat mir doch gestern die Frau Knoblauch ein Stöckchen zugesteckt, welches ich hiermit beantworten und weitergeben möchte. Nur für den Fall, dass einer noch nicht weiß, was ein Blog-Stöckchen ist, hier eine kleine Erläuterung: Bei einem Blog-Stöckchen stellt meist ein Blog einige Fragen und gibt diese an ein paar andere Blogs weiter. Diese Blogs müssen die Fragen dann beantworten, neue ausdenken und wiederum an andere Blogs weitergeben.

Dies löst quasi eine Kettenreaktion aus und involviert immer mehr Seiten / Blogs in das Stöckchen-Konstrukt.

Nun aber zu den Fragen, die mir und ein paar anderen Gestellt wurden:

Als Kind und Jugendliche habe ich die Schule förmlich gehaßt. Erst mit etwa Mitte Zwanzig habe ich Spaß am Lernen gefunden. Ich wälze Ratgeber und Fachbücher und Nachschlagewerke, bin ständig am googeln und interessiere mich für Dinge wie Geschichte und Physik, die ich früher total öde und langweilig fand. Wie ist das bei dir? Hast / hattest du Spaß am Lernen? Oder reicht dir, was du weißt, weiterbilden willst du dich nur, wenn der Chef es verlangt und es obendrein nix kostet…?

Hm, lange Frage, zu der mir spontan eine mindestens genau so lange Antwort einfällt :)
Also früher habe ich Schule und das Lernen genau so gehasst, wie es wohl der Frau magrat erging. Schule war langweilig & öde, mit den meisten Lehrern habe ich mich nicht verstanden, da ich wohl doch eher etwas komisch und frech aus ihrer Sicht war, und somit wurde die Schule wohl für beide Seiten (für mich und den entsprechenden Lehrer) nicht wirklich angenehm.

Ich habe zigmal die Schule gewechselt, und überall verstand ich mich mit der Mehrzahl der Lehrer nicht wirklich. Wenn ich heute aber auf die Situation zurückdenke, empfinde ich meine Schulzeit als eine recht gelungene Zeit. Ich würde jetzt zwar nicht wirklich gerne wieder hinter den Schulbüchern verschwinden, aber mittags zu Hause zu sein, hatte schon was ;) Als vor ein paar Wochen eine meiner vielen alten Schulen (Gymnasium Klingenthal) abgerissen wurde, war das schon ein komisches Gefühl.

Zum Thema weiterbilden: Solange mir das Themengebiet Spaß macht, bilde ich mich gerne weiter. Egal ob in der Freizeit, oder über die berufliche Schiene.

Ich finde den Brauch, sich zur Begrüßung die Hände zu geben, schlichtweg fürchterlich. Es ist (nachgewiesen) unhygienisch, es verschafft eine Nähe, die zumeist von mir nicht gewollt ist. Am liebsten würde ich eine große “Anti-Händeschüttel-Kampagne” starten. Und du? Bist du ein typischer Händeschüttler, Auf-die-Wangen-Küsser, Alle-Leute-Umarmer? Oder findest du, genau wie ich, daß ein nettes, freundliches, kurzes Zunicken in Verbindung mit einer Art Lächeln völlig ausreicht?

Hm, schwierige Frage. Auf der einen Seite kommt man sich etwas komisch vor, wenn man zur Begrüßung nur Nickt oder lächelt, auf der anderen Seite kann ein Händedruck auch ab und zu mal unangenehm sein. Im Großen und Ganzen würde ich aber schon eher den Händedruck bevorzugen, als jemanden um den Hals zu fallen. Diese Geste verdienen nur sehr wenige Menschen!

Vor einiger Zeit hatte ich hier berichtet, daß wir uns die Wii von Nintendo inklusive Balance Board zu einem wahren Schnäppchenpreis bestellt hatten. Die Wii kam auch an, auf das Board warte ich noch heute. Der #Shop# wurde (angeblich) gehackt, man erreicht keinen mehr, im Nachhinein merkte ich, daß die ganze Seite ziemlich “verdächtig” daherkommt. Was würdest du in meinem Fall tun? Den Betreiber anzeigen und somit die ganze “Gerichtsmaschinerie” anschmeißen? Oder doch lieber drauf verzichten und aus dem Ganzen die Lehre ziehen, beim nächsten Mal genauer hinzuschauen und nicht jedem Schnäppchen nachzulaufen?

Hm, ebenfalls schwierige Frage. Ich würde das weitere Vorgehen vom bezahlten Preis abhängig machen. Wenn die Wii & Balanceboard wirklich rotze billig war, und der Preis deutlich eine einzelne Konsole unterbietet, würde ich nichts tun. Denn schließlich hast du dann ja die Wii trotzdem zu einem super Preis bekommen. Liegt der Preis für beide Geräte aber deutlich höher als der Einzelpreis einer Wii, würde ich Terror machen.

So, hier kommen gleich meine 3 Fragen. Und da wir grad beim Thema bescheißen sind, würde ich gerne von meinen 4 Kandidaten folgendes wissen:

  1. Wurdest du beim Onlinekauf schon mal übers Ohr gehauen, wenn ja, wie?
  2. Wurde deine Webseite / dein Blog schon mal gehackt, wenn ja, auf welche Weise (wie verschaffte sich der Einbrecher Zugang zu deinem Blog / zu deiner Webseite)?
  3. Wenn du die Gelegenheit hättest, durch halblegale Abzock- Geschäfte im Internet ne menge Kohle zu machen, würdest du dann die Gelegenheit beim Schopf packen?

Diese Fragen hätte ich gerne von Betrachtungsweise.eu, Gucky, Simon und wirbelwebber beantwortet. Ich bin schon auf die Antworten gespannt. Falls einer von euch dieses Stöckchen schon mal hatte, kann er die Fragen auch gerne hier in den Kommentaren beantworten.



5 Kommentare wurden abgegeben
  1.  
    Gucky schrieb am

    8. September 2009 @ 11:39

    Eigentlich mache ich grundsätzlich keine Stöckchen ! Ich muß doch das Schild bei mir rein machen dafür. Aber ich weiß, daß das gut gemeint ist !
    Deine Fragen kann ich dir hier kurz beantworten:
    1. Nein
    2. Nein
    3. Mmmhh… jein… :mrgreen:
    Ich bin an einem Punkt wo ich keine Skrupel mehr habe, denen die zuviel haben etwas wegzunehmen. Nein, ich stehle nicht ! Aber wie du schreibst “halblegale” Geschäfte würde ich, jenachdem was es ist, schon in Erwägung ziehen… :twisted:
    Aber nicht sowas, wo ich was spottbillig verkaufe und nur einen Teil liefere… ;-)

  2.  
    alte Kiehvotz schrieb am

    8. September 2009 @ 19:47

    Hi Gucky, sry das wusste ich nicht. Schön dass du aber trotzdem geantwortet hast :)

    Wie kams denn dazu, dass du jetzt sagst, du würdest die Leute bescheißen, wenn es die Möglichkeit bietet?

  3.  
    Gucky schrieb am

    8. September 2009 @ 23:33

    Weil ich eine arme Sau bin..,
    Und bescheißen ist vielleicht das falsche Wort… :-)
    Eher so, daß ich etwas verkaufe, was die Leute eigentlich garnicht brauchen und dann ganz stolz sind, daß sie das so preiswert erwerben konnten… so ungefähr… :twisted:

  4.  
    Das Stöckchen bringt 3 Fragen schrieb am

    9. September 2009 @ 23:57

    [...] alte kiehvotz hat ein Stöckchen mit 3 Fragen geworfen und ich habs [...]

  5.  
    Magrat schrieb am

    14. September 2009 @ 11:34

    So, jetzt bin ich endlich, endlich dazu gekommen, deine Antworten auf meine furchtbar langen Fragen zu lesen… Dabei ist das schon fast eine Woche her… Also vielen Dank und schön, daß du so ausführlich geantwortet hast.
    Das mit der Wii werden wir nun auf sich beruhen lassen, wie du so schön schreibst, es war wirklich günstig damals und der tatsächliche Verlust hält sich somit im Rahmen. Ärgerlich ist es natürlich dennoch.

    Mit der abgerissenen Schule ergeht es mir momentan so ähnlich: Von meiner alten Schule wurde das oberste Stockwerk komplett abgerissen, jetzt wird alles neu gemacht. Das ist natürlich schön, trotzdem aber ein seltsames Gefühl, wenn man so dran denkt, daß man mal “da oben” gesessen und über Klassenarbeiten gebrütet hat.


Einen Kommentar hinterlassen:

Name (*)

eMail (*)

Webseite

Bitte gib zum Spamschutz die Zahl elf ein.

Kommentar: