eigenen Blog bekannter machen

Vor knapp einem Monat habe ich eine Blogparade zu den deutschsprachigen Dialekten gestartet. Da ich mit der Blogparade unter anderem meinen noch recht frischen Blog etwas bekannter machen wollte / will, habe ich mich nach verschiedenen Dingen umgesehen, die Blogparade und natürlich meinen Blog im Web zu verstreuen.

Unter anderem bin ich über verschiedene Möglichkeiten gestolpert, die mir einige neue Besucher beschert haben. Da gibt es auf der einen Seite solche Dienste wie blogg-it.net, bei denen man sich anmelden kann und dann Beiträge veröffentlicht, mit dem Hinweis auf den eigenen Blog, und auf der anderen Seite bieten manch andere Blogbesitzer an, kostenlose Blogreviews (Blogbewertungen) zu verfassen.

Während dem man bei Methode 1 selber einen Beitrag (bzw. 2, einmal für den eigenen Blog, und ein weiteres Mal auf der „Verbreitungs-Seite“) schreiben muss, kann man sich bei Methode 2 entspannt zurücklehnen, und andere für sich arbeiten lassen muss den Blog nur auf entsprechenden Seiten anmelden. So habe ich unter anderem den Blog von Thomas, Blogger-World gefunden. Dieser bietet unter anderem an, den eigenen Blog über das Kontakt-Formular für die Aktion anzumelden. Wenige Tage später folgt dann ein Blogbeitrag über die angemeldete Seite. Und der Beitrag ist nicht nur eine schnelle Nummer, sondern kann sich wirklich sehen lassen. Bei mir (und auch bei meinem Bekannten, dem Seo Blog) ging der Bericht sehr schnell online. Durch diese Artikel bekommt man ebenfalls neue Leser. Und was wäre wohl ein Blog ohne Interessierte, die ihn besuchen?!

Mit diesem Artikel wollte ich mich noch mal bei Thomas für sein Engagement bedanken. In der heutigen Linkspar-Zeit ist es nicht mehr selbstverständlich, dass man einfach mal so von fremden Personen etwas geschenkt bekommt, und sei es nur ein Link :)



22 Kommentare wurden abgegeben
  1.  
    jokkel schrieb am

    2. April 2009 @ 15:06

    Hast du den Referrer blogg-it.net? Ich kann mir nicht vorstellen das diese Seite viel bringt, besser ist denk ich yigg.de. Blogger-World hab ich vor ein paar Tagen endeckt und denken es ist eine tolle Seite und er befasset sich wirklich mit den Blogs über die er ein Review schreibt.

  2.  
    Crazy Girl schrieb am

    2. April 2009 @ 17:23

    Bei Blogpingr.de anmelden und danach mit in die Pingliste aufnehmen http://blogpingr.de/ping/rpc2 bringt definitiv was. Der ist immer in meinen Referrern drin und brachte mir bis dato um die 150 Besucher.

    Ansonsten die gute alte bewährte Methode: Andere Blogs besuchen, dort kommentieren, die kommen dann auch pö a pö zu Dir.

  3.  
    alte Kiehvotz schrieb am

    2. April 2009 @ 18:19

    @ jokkel:

    Über blogg-it.net hab ich pro Tag ca. 3 oder 4 Besucher. Ist jetzt zwar nicht die Welt, aber Kleinvieh macht auch Mist :)

    Und da mein Geschriebener Artikel da mit auf der Startseite steht, hoffe ich, dass der Link auch etwas PR mit sich bringt ;)

    @ Crazy Girl: Bei Blogpingr bin ich auch zu finden, aber da kommen weniger Besucher, als über blogg-it. Außerdem sind die Links von Blogpingr fast alle Nofollow…

  4.  
    Crazy Girl schrieb am

    2. April 2009 @ 19:11

    Außerdem sind die Links von Blogpingr fast alle Nofollow…
    Willst Du Deinen Blog bekannter machen oder willst Du sumaschinenoptimierte Links haben? Die Besucher, die über Blogpingr kommen (ist bei mir das 3-4fache von Deinen täglichen blogg-it Besuchern) interessiert es nicht, mit welchen Attributen Dein Link versehen ist.

    …hoffe ich, dass der Link auch etwas PR mit sich bringt
    Schon wieder so ein PR Hamster… Was machste dann, wenn Du PR hast? “Grüne Latten” vergleichen? Ist nicht bös gemeint, ich halte nur von PR überhaupt nix… halt doch etwas… hätt ich fast vergessen… PR0 ist das einzig interessante, daran erkennt man nämlich neue, schlecht verlinkte und abgestrafte Domains :-)
    Aus SEO Sicht ist PR genauso wichtig wie der meta tag keywords… jeder will ihn, fast jeder hat ihn, keiner braucht ihn, niemanden bringts (lange) was. Die einzigen die davon provitieren sind die Linkverkäufer und das aber nicht lange ;-)

  5.  
    alte Kiehvotz schrieb am

    2. April 2009 @ 19:45

    Naja, das “Außerdem sind die Links von Blogpingr fast alle Nofollow” gehört ja noch zum “aber da kommen weniger Besucher”.

    Und da auf meinen Blog weniger Leute über Blogpingr kommen, als über blogg-it, ist für mich blogg-it die bessere Alternative. Wenn man auf Besucher aus ist, ist natürlich Nofollow oder Follow völlig rille.

    Zum PR: So extrem wichtig ist mir der PR nun auch wieder nicht. Aber: Mit nem guten PR kann man halt besser Li nktausch betreiben, man steht einfach besser zum verhandeln da ;)

  6.  
    Crazy Girl schrieb am

    2. April 2009 @ 20:03

    Linktausch über PR Argumentation ist ziemlich Banane. Die, die drauf aus sind (also Dich in Deine bessere Verhandlungsposition bringen), sind die, die nach jedem PR Update auf der Matte stehen zum “Nachverhandeln”. Außer natürlich es war negativ für sie, dann hörst Du nix von denen ;-)
    Viele pushen immer noch ihren PR mit gekauften Links, vor allem ab PR5 aufwärts, weil das geht ja ohne kaum noch und der Schuss geht dann eben auch mal schnell nach hinten los. In den letzten 1 1/2 Jahren hat es sehr viele erwischt, die mir diesbezüglich bekannt waren, bzw. die man ja auch leicht anhand ihrer Backlinks identifizieren kann. Und Du hast dann letztendlich einen ziemlich niedrigen TrustRank aufgrund haufenweiser abgestrafter Backlinks. Auch nicht das Gelbe vom Ei, was?
    Abgesehen davon hab ich in den damals noch besten “Verkaufszeiten” Seiten mit PR6 gesehen, die gerade mal 10 bis 20 Backlinks hatten. Was bringt ein Link von einer solchen Seite? Nix, nada… der ist nicht basser als ein PR0 Link von einer neuen Domain mit 10 bis 20 Backlinks.
    … aber ich verstehe durchaus was Du meinst *zwinker*…

  7.  
    Max Meta schrieb am

    2. April 2009 @ 20:33

    hallo zusammen.
    @crazygirl, das Stimmt schon zu diesem Thema kommen nicht gerade viele besucher von, blogg-it, da es leider nicht besonders offt gesucht wird, es kommt also nur direkter traffic und der ist derzeit auch nicht besonders hoch, da die Seite noch in den kinderschuhen steckt. Was es bringt ist relativ einfach, Blogg-it rankt sehr gut bei google, das kannst du ganz leicht nachprüfen, google doch einfach mal nach (online mozilla). Ich habe diesen Shortcut bei Blogg-it eingestellt, er ist gerade mal 20 Wörter groß und rankt ganz gut denke ich oder ? :D , da sich bei meinem Thema eine große zielgruppe findet, bringt mir der Shortcut bei Blogg-it täglich etwa 50 Besucher. Und das ist weit weit mehr als von Blogpingr, der es gerademal auf 3 schafft und das nichtmal täglich.
    Ich sag mal das projekt wird in einigen Monaten, nach ein oder zweit PR updates, so richtig nutzen bringen und wer eben schon jetzt dabei ist, wird natürlich öffter auf der Seite vertreten sein und auch öffter geklickt werden.

    Etwas zum PR möchte ich auch sagen, PR ist nicht alles, damit meine ich den sichtbaren PR, dieser ist ein “nice to have” und für die SERPs nicht wirklich relevant. Viel Interessanter ist da schon Das Ranking der Seite eben in den SERPs und da steht blogg-it echt gut dar und durch unsere “follow” Links bekommen auch alle anderen teilchen dieses Rankings ab.
    Wenn man bei Blogg-it seine Shortcuts einstellt und sich noch eine Minute mehr Arbeit macht und drei Sätze unique content schreibt in den man seinen Link setzt und nicht einfach nur den Textanfang kopiert, schafft man sich einen guten Link mit guter Gewichtung.
    Z.B. mein neuer SEO Blog meta-blogger.de . Ich hab den Blog vor etwa einer Woche Gestartet und meine Shortcuts bei Blogg-it eingestellt, das Ergebniss im Ranking kann sich sehen lassen z.B. googeln nach: ( canonical tag ) oder ( online code editor ) oder ( google bot kommt nicht) <- dabin ich noch vor abakus.

    Ich würde also nicht sagen, dass es nichts bringt.

    Mich würde aber interessieren auf welchen Argumenten deine Ausführungen beruhen

    viele grüße
    Max Meta

  8.  
    alte Kiehvotz schrieb am

    2. April 2009 @ 21:12

    @ Crazy Girl: Wer sagt denn, dass ich Linktausch mit großen PR-Agenturen betreiben will?

    Ich habe nur Interesse an Themenrelevanten Backlinks, und die kommen meist von Privatleuten, die mit Suchmaschinenoptimierung nicht viel zu tun haben, bzw. gerade mal was von PR gehört haben. Und da kann ich dann etwas punkten :)

    @Max Meta: Das sehe ich haargenau so! *100% unterschreib*

  9.  
    MaxMeta schrieb am

    3. April 2009 @ 14:06

    Google hat heute Nacht endlich ein Pagerankupdate gefahren und Blogg-it hat es auf PR 3 gebracht.
    Hab vielen herzlichen dank für deine Unterstützung und ich hoffe, dass ich dir mit dem Portal helfen kann und du weiterhin Nutzen daraus ziehen kannst :D

  10.  
    Crazy Girl schrieb am

    3. April 2009 @ 18:00

    @MaxMeta: Mein Kommentar mit blogpingr war sicherlich nicht gegen Blogg-it gedacht, sondern als Zusatz. Das eine schließt das andere doch nicht aus, oder?
    Falls es so angekommen ist, dann bitte ich um Entschuldigung. Es war nicht meine Intuition mich gegen Blogg-it zu äußern.
    Ich selbst nutze Blogg-it (noch) nicht, werde es mir aber in nächster Zeit sicher mal in Ruhe ansehen.

    @alte Kiehvotz: Die von mir beschriebenen Reaktionen kommen ausschließlich von den “Kleinen”, nicht von den “Großen”. Eher die Fraktion “Hobby-Seo”, was jetzt sicherlich nicht abwertend gemeint ist, reagiert gerne so. Blogger die mit Suchmaschinenoptimierung nicht viel zu tun haben verkaufen auch gerne mal Links oder nehmen bezahlte Beiträge von Trigami & Co. Das führt auch mal gerne zur Abstrafung.

  11.  
    MaxMeta schrieb am

    3. April 2009 @ 19:07

    @Crazy Girl ich muss mich entschuldigen, ich hab mich da ein wenig vertan.
    Eigentlich sollte mein Comment eher jokkel gelten.
    Sry für die Verwechslung, nihts für ungut :D

  12.  
    Sascha schrieb am

    3. April 2009 @ 23:56

    Kann ich nur zustimmen. Es macht einfach Spass die Artikel von Thomas aus der Blogger World zu lesen. Man merkt hier sofort, dass die Webseiten von ihm auch wirklich ausführlich besucht wurden.

    Zu Blogg-it.net kann ich auch nur positives los werden. @Max.. dran bleiben !!!

    Mfg

    Sascha von BlogJack.de

  13.  
    Crazy Girl schrieb am

    4. April 2009 @ 07:02

    @MaxMeta: No Problem :-)

  14.  
    Marc schrieb am

    5. April 2009 @ 02:17

    Danke für die Tipps! Ich als Blog-Newbie gebe mir zwar immer Mühe mit dem Schreiben und aktuell halten, aber das mit den Besuchern kann halt nicht schnell genug gehen. Bei mir ist es noch so, dass ich dem nächsten Kommentar regelrecht entgegenfiebere. Also ein bisschen sinnvolles Marketing wäre für mich nicht schlecht. Schön, dass Du (und Deine Kommentatoren) solche Infos sharest. LG, Marc

  15.  
    alte Kiehvotz schrieb am

    5. April 2009 @ 02:29

    Nichts zu danken!

    Ich freue mich auch immer wieder über Tipps, man lernt ja nie aus ;)

  16.  
    WasGehtBlog schrieb am

    5. Juni 2009 @ 19:18

    Blogger-World ist ein echt guter Tip allerdings denke ich sollte man sich dort erst anmelden wenn der Blog schon eine gewisse größe angenommen hat oder?

  17.  
    alte Kiehvotz schrieb am

    8. Juni 2009 @ 18:13

    Was hätte dass den für einen Vorteil gegenüber einem unbekannteren Blog?

    Blogger World stellt Blogs vor. Wenn ein Blog schon bekannt wäre, müsste man ihn ja nicht mehr Vorstellen oder?

  18.  
    WasGehtBlog schrieb am

    8. Juni 2009 @ 18:20

    Das ist richtig nur einen Blog vorszustellen wo nur 10 Artikel sind weiss nicht ob dieses so sinnvoll ist, jeder Blog entwickelt sich ja mit der Zeit.

  19.  
    alte Kiehvotz schrieb am

    8. Juni 2009 @ 18:27

    Ja gut, das hat aber mit der Bekanntheit nichts zu tun. Dass ein Blog mit wenigen Artikeln uninteressanter ist, als einer mit vielen, dürfte jedem klar sein. Meist ist es ja auch so, dass mit steigender Beitragszahl die Besucherzahl wächst.

    Ich würde speziell bei solch einem Service wie Blogger World auch erst ein paar Beiträge veröffentlichen (damit meine zukünftigen Leser etwas zum Lesen haben) und dann erst den Blog zum bekannt machen anmelden :)

  20.  
    WasGehtBlog schrieb am

    9. Juni 2009 @ 03:47

    nichts anderes meine ich ;-)

  21.  
    alte Kiehvotz schrieb am

    9. Juni 2009 @ 12:02

    Ah gut, dann haben wir wohl aneinander vorbei geredet :D

  22.  
    azella @ SEO Blog schrieb am

    10. März 2012 @ 16:05

    Was ein geiler Domainname ;)

    Grüße


Einen Kommentar hinterlassen:

Name (*)

eMail (*)

Webseite

Bitte gib zum Spamschutz die Zahl elf ein.

Kommentar: