wiederaufladbare LED LENSER Taschenlampe verschenkt

Vor einigen Tagen habe ich hier auf meinem Blog einen Testbericht zu der Taschenlampe LED LENSER M7R (siehe Beitrag) gepostet. Zu diesem Test bekam ich 2 Exemplare zugeschickt, von denen ein Exemplar verschenkt werden sollte. Hier folgt nun mein Bericht, an wen und warum ich die wiederaufladbare LED-Taschenlampe verschenkt habe.


Als Vorgabe bekam ich von der Firma Zweibrüder Optoelectronics (die Macher der LED LENSER Taschenlampen), dass ich das 2te Exemplar an eine Person verschenken soll, die sich für den Umweltschutz einsetzt. Umweltschutz deswegen, weil die mir zur Verfügung gestellten LED Taschenlampen eine wiederaufladbare Weiterentwicklung der LED LENSER M7 sind. Und Taschenlampen, welche mit Akkus betrieben werden, sind ja bekanntlich wesentlich umweltschonender als Modelle mit normalen Batterien.

Ich habe also ein Stück überlegt, wer denn aus meinem Bekanntenkreis dafür in Frage kommen würde und kam auf folgende Person: Ein Bekannter von mir hat sich vor einiger Zeit einen Kleinbus gekauft, um damit die Umwelt zu schonen. Klingt jetzt im ersten Moment etwas konfus, aber lasst mich erklären.

VW KleinbusDamals als die ganze Sache mit BP und der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko aufkam, entschloss sich mein besagter Bekannter dazu, seinen Mercedes zu verkaufen und sich ein Auto zu besorgen, mit welchem er die Ölkonzerne nicht mehr unterstützt. Wie jeder weiß, wird ja Benzin aus Öl gewonnen, somit dürften die Ölkonzerne die größten Gewinne aus der Automobil-Branche bekommen. Er verkaufte also seinen gut motorisierten Mercedes und holte sich stattdessen einen Kleinbus, den er nun mit Salatöl fährt!

Ja, ihr habt richtig gelesen: Mein Bekannter fährt sein Auto mit herkömmlichen Salat-Öl aus dem Supermarkt. Wenn er nun Tanken fährt, geht’s nicht etwa an die Zapfsäule, sondern in den Supermarkt in die Salatöl-Abteilung. Dort schnappt er sich dann meist ein oder zwei Paletten des (ich zitiere:) „guten Bonita Rapsöl“ und befüllt dann sein Auto mittels einer Gießkanne, in welche er das Öl kippt. So tut er quasi etwas gutes für die Umwelt (weil er kein Benzin mehr benötigt und dadurch den Öl-Konzernen kein Geld mehr in den Rachen schmeißt) und spart gleichzeitig auch einiges an Geld!

Mit diesem Verhalten hat er meiner Meinung nach die LED LENSER M7R absolut verdient.



Einen Kommentar hinterlassen:

Name (*)

eMail (*)

Webseite

Bitte gib zum Spamschutz die Zahl elf ein.

Kommentar: