Produkt-Test: Oral B Professional Care 3000

Oral B Professional Care 3000Gastbeitrag von Rettungshunde-Klingenthal.de:

Nun hatte ich endlich mal Zeit meine neue “Errungenschaft”, die Oral B Professional Care 3000, auf Herz und Nieren, nein wohl eher auf Zähne und Zahnfleisch, zu testen! Denn ich durfte dank trnd (einem Testportal für verschiedenste Produkte) die neue elektrische Zahnbürste von Oral B testen. Mein Bruder hatte ja bereits die Möglichkeit, verschiedene Produkte kostenlos zu testen, so unter anderem die Orbit Balance Heidelbeere-Kaugummies, oder das CEWE-Fotobuch
Jetzt war ich also mal an der Reihe und ich muss mein Testergebnis gleich mal voraus nehmen: Ich bin total begeistert!!!

Aber von vorn:
Ich war gespannt wie ein Flitzebogen als ich erfuhr, dass ich eine der Glücklichen 1000 bin, die beim trnd-Projekt für die Oral B Professional Care 3000 dabei sein darf!
Warum? Ganz einfach:
Zuallererst: Es ist mein erstes Projekt an dem ich teilnehmen darf…
Und als nächstes:

Ich wollte schon seit längerem endlich einmal eine elektrische Zahnbürste testen!
Ich bin ein totaler “Frischling” auf dem Gebiet – bisher habe ich immer auf absolute “Handarbeit” beim Zähne putzen gesetzt. Ich konnte mir überhaupt nicht vorstellen, dass so eine kleine unscheinbare Bürste, die so um-sich-rum rotiert, ein ordentliches Ergebnis liefert! Aber ich muss sagen: Ich habe mich eines Besseren belehren lassen!
Gut, die Umstellung von der 0815-Bürste auf die Oral B Professional war gewöhnungsbedürftig nach 24 Jahre “nicht-elektrisch-Putzen”, aber schon beim zweiten “elektrisch-putzen” gab es keine Bedenken und Probleme mehr! Die Handhabung ist einfach und super praktisch!

Die Bürstenköpfe finde ich sehr angenehm. Für jeden ist eine passende Härte dabei, insgesamt waren 10 Bürsten-Aufsätze im Paket enthalten: 6 x die Oral-B Precision Clean Aufsteckbürste zum reinigen, 3 x die Oral-B Sensitive Aufsteckbürste für empfindliche Zähne / Zahnfleisch und einmal der Oral-B Pro Bright Ersatzbürstenkopf, welcher zum polieren der Zähne gedacht ist. Jede Bürste besitzt außerdem eine Markierung, dank derer es keine Verwechslungsgefahr gibt!

trnd-Paket Oral BDoch das Beste an der Zahnbürste ist meiner Meinung nach die Vibrationsfunktion! Nach 30 Sekunden vibriert die Zahnbürste kurz und man weiß dass man die Seite wechseln kann. Wobei ich eher länger putze, und nicht die Seite, sondern von vorn nach hinten wechsel. Somit also nicht 2 Minuten putze, sondern 4 Minuten. Und das “zahnarztsaubere Gefühl” – man kann es wirklich mit dieser Zahnbürste erreichen! Ansonsten liegt die Bürste sehr gut in der Hand und auch das Aussehen finde ich echt toll!

Da hat mich trnd einem richtig tollen Projekt zugeteilt. Das Testpaket hatte insgesamt einen Wert von ca. 150€, alleine schon die vielen Bürst-Aufsätze haben einen Wert von 30€!

Mit diesem Artikel möchte ich mich nochmals bei trnd bedanken, ich bereue die Anmeldung absolut nicht!

Falls ihr ebenfalls kostenlos Produkte testen wollt, dann meldet euch einfach bei trnd an. Vielleicht seid ihr ja die Tester fürs nächste Projekt :)



2 Kommentare wurden abgegeben
  1.  

    11. Oktober 2009 @ 21:54

    [...] 2ten mal darf ich jetzt an einem TRND-Projekt teilnehmen. Während dem ich letztes mal die Oral B Professional Care 3000 – Zahnbürste testen durfte, wurde vor kurzem mein Test-Paket für das Projekt Pantene [...]

  2.  

    24. März 2010 @ 19:42

    [...] Produkt-Test: Oral B Professional Care 3000 [...]


Einen Kommentar hinterlassen:

Name (*)

eMail (*)

Webseite

Bitte gib zum Spamschutz die Zahl elf ein.

Kommentar: