das Vogtland Statistisch betrachtet: Einwohner, Schulden & Co.

Vogtland StatistikLangsam aber sicher neigt sich das Jahr 2012 dem Ende zu, der erste Schnee kam auch schon runter. Umgehend nach jedem Jahresabschluss werden wieder Statistiken aller Art erstellt und ausgewertet. Ganz besonders gute und genaue Auswertungen sind mir vor kurzem in die Hände gefallen, welche uns der Vogtlandkreis zur Verfügung gestellt hat. Behandelt werden in dem Bericht von 2011 statistische Zahlen aus dem Jahr 2010. Unter anderem werden im Bericht genaue Einwohnerzahlen, Zahlen zu den Eheschließungen im Vogtland, Geburtenrate, Arbeitslosenrate, Anzahl der Unfälle, Insolenzverfahren uvm. genannt. Ich habe diesen Bericht nun teilweise mit Zahlen aus dem Jahr 2011 ergänzt.

Hier die ausführlichen Statistiken über das Vogtland:

Einwohner im Vogtland

2010 zählte man im gesamten Vogtland 244.402 Einwohner. 126.069 sind davon Frauen, d.h. mit 118.333 Männern sind die Frauen deutlich in der Überzahl. Der Frauenüberschuss im Vogtland gilt aber schon einige Zeit als bekannt. Unter der Gesamtzahl der Einwohner befinden sich 3.632 Personen mit ausländischer Herkunft. Prozentual entspricht dies 1,48% Ausländeranteil im Vogtland. Auch die Aufteilung der bewohnten Fläche ist sehr interessant und ergibt, dass 173 Einwohner auf einem Quadratkilometer leben. Jedoch teilte das statische Bundesamt in Kamenz mit, dass die Einwohnerzahl im Vogtland immer weiter abnimmt. In den 2011 veröffentlichten Zahlen hieß es, dass es 2008 noch ungefähr 9.000 Einwohner im Vogtland mehr gab, als 2010. Über den Bevölkerungsrückgang im Vogtland und Erzgebirge habe ich in diesem verlinkten Artikel schon mal berichtet. Auch die sinkenden Einwohnerzahlen Klingenthals dürften für Leser meines Blogs nichts neues sein.

Registrierte Wegzüge

2010 wurden im gesamten Landkreis 5.237 Wegzüge verzeichnet. Im Gegenzug waren es aber nur 4.179 Personen die in den Vogtlandkreis zugezogen sind. Das ergibt einen Einwohnerverlust von 1.058 Personen.

Wohnungsstand im Vogtland

Im Landkreis gab es 2010 147.747 Wohnungen. Doch bei den sinkenden Bevölkerungszahlen ist der große Bestand an Wohnungen im Vogtland eher ein Problem. Fertigstellungen neuer Wohnungen gab es im Jahr 2010 136 Stück und für weitere 226 Wohnungen wurden Baugenehmigungen erteilt.

Schulen im Vogtland

Im Schuljahr 2010 / 2011 gab es 92 allgemein bildende Schulen. Diese Zahl setzt sich aus 55 Grundschulen, 21 Mittelschulen und 8 Förderschulen und Gymnasien zusammen. 2010 machten darin 1.330 Schüler ihren Schulabschluss, wobei es im Vorjahr (2009) noch 1.834 Schulabschlüsse gab. Allein dieser Vergleich macht den Geburtenrückgang deutlich sichtbar. Auch aus der Sicht der Berufsschulen gab es 2009 mit 8.125 Berufsschülern noch mehr als 2010. Hier waren es mit 7.129 Schülern knapp 1.000 weniger.

Geburten- und Sterberate im Vogtlandkreis

Geburtenrate im VogtlandIm Jahr 2010 wurden 1.652 Kinder im Vogtland geboren. Auf 1.000 Einwohner gesehen, entspricht das 6,7 Geburten. Das ist nicht gerade viel, wenn der Landesdurchschnitt bei 8,4 Geburten liegt. Als fruchtbarste Region gilt das schöne Dresden. Hier bringt man es auf 11,2 Geburten unter 1.000 Einwohnern.

So wie die Geburten zu einer Statistik gehören, darf man auch nicht die Sterberate vergessen. Hierzulande sind 2010 insgesamt 3.393 Verstorbene zu verzeichnen. Das ist die zweithöchste Sterberate in ganz Sachsen. Hier rechnet man mit 13,8 Sterbefällen auf 1.000 Einwohnern. Nur in Görlitz ist die Sterberate mit 14,1 Sterbefällen auf Tausend Einwohner höher.

Wenn man diese Statistik auf Deutschland bezieht, ist der Abstand zwischen Geburten- und Sterberate im Vogtland am größten. Das ist natürlich kein gutes und erfreuliches Ergebnis.

Hochzeiten im Vogtland

Hochzeit im VogtlandIm Jahre 2010 trauten sich im Vogtlandkreis 999 Hochzeitspaare. So schön wie die Zahl aussieht, wirft sie aber auch einen Kleinen Schatten ab. So stehen ihr 450 Scheidungen gegenüber.

 

Arbeitslosigkeit im Vogtland

Wenn man die Statistiken der Arbeitslosenahlen von den letzten Jahren vergleicht, wird deutlich sichtbar, dass die Arbeitslosenzahlen von Jahr zu Jahr sinken und am Ende ein positives Ergebnis für den Vogtlandkreis bleibt.

Jahr Arbeitslose
2009 15.534
2010 13.830
2011 11.792
2012 (Juli) 9.254

Mehr über die Arbeitslosenzahlen im Vogtland werde ich im nächsten Beitrag veröffentlichen!

Einkommen im Vogtlandkreis

Einkommensdurchschnitt im VogtlandDas durchschnittliche Nettoeinkommen eines Haushaltes im Vogtland beläuft sich im Monat auf 1.564,00€. Das ergibt auf das Jahr 2010 hochgerechnet 18.768 €. Im Vergleich mit dem Jahr 2009 hatten Arbeitnehmer dort aber mehr Geld zur Verfügung, da waren es monatlich 1.584 € und auf das ganze Jahr gerechnet 19.008 €.

Das sind natürlich ernüchternde Zahlen, wenn man die Statistik vom Freistaat Sachsen anschaut. Hier liegen die Dresdner mit einem Durchschnittsjahreseinkommen von knapp 25.000 € und die Leipziger mit knapp 24.000 € deutlich an der Spitze. Das Erzgebirge hingegen findet sich leider auf den letzten Rängen…

Insolvenzen im vogtländischen Raum

2010 wurden 620 Insolvenzverfahren angemeldet und eröffnet. Darunter zählen 361 Verbraucherinsolvenzen nach Überschuldung privater Haushalte und 108 Unternehmen, die leider (bzw. in manchen Fällen eher zu recht) Pleite gegangen sind.

Schulden im Vogtland

Schulden im VogtlandAuch der Vogtlandkreis und seine dazugehörigen Gemeinden verursachen jährlich einen ordentlichen Schuldenberg. Dieser beläuft sich im Jahr 2010 auf 235,3 Millionen Euro. Umgerechnet auf die Einwohner sind das 957 € pro Kopf, wobei aber der Durchschnitt des Landes Sachsens nur bei 838 € liegt. Die Krone setzt sich die Stadt Leipzig mit einer Verschuldung pro Kopf mit 1.394 € auf. Mit gutem Beispiel geht Dresden voran. Dort liegt die Pro-Kopf-Verschuldung nur bei geringen 35 €. Unglaublich aber wahr!

Straßenverkehr / Unfälle auf vogtländischen Straßen

Leider gehören auch zu jährlichen Statistiken unangenehme Ereignisse. So wurden 2010 1.025 schwere Unfälle gezählt. Darunter gab es 8 Unfälle – welche tödlich ausgingen, 265 Schwer- und 541 Leichtverletzte.

Auch die Zahlen der gemeldeten Fahrzeuge im Landkreis sind von Bedeutung.

Gemeldet waren 2010:

9.460 Krafträder
5.165 Zugmaschinen
11.165 LKWs
135.361 PKWs
162.288 KFZs

Tourismus im Vogtland

Tourismus im VogtlandIm Vogtlandkreis gab es 2010 insgesamt 164 Beherbergungsstätten, welche 8.645 Gästebetten zur Verfügung stellten. Wie auch schon berichtet, steigen die Tourismuszahlen im Vogtland von Jahr zu Jahr. Darauf sind die Vogtländer, der Tourismusverband und alle die es betrifft, sehr stolz. So zählte man 1.333.204 Übernachtungen wovon 576.444 auf das Konto von Vorsorge- und Reha-Kliniken gehen. Gasthöfe, Pensionen und Hotels verzeichneten 375.413 Übernachtungen.

Mit viel Spannung werden nun die Zahlen für das Jahr 2012 erwartet, welche wohl in der ersten Jahreshälfte 2013 veröffentlicht werden. Sobald es dazu Neuigkeiten gibt, kann man diese hier unter alte-kiehvotz.de wieder nachlesen.



1 Kommentar wurde abgegeben
  1.  
    Bertram Feiks schrieb am

    14. Dezember 2015 @ 15:00

    Schön diese Auflistung, allerdings nur halbherzig, da es nur den Vogtlandkreis und nicht das gesamte Vogtland betrifft.


Einen Kommentar hinterlassen:

Name (*)

eMail (*)

Webseite

Bitte gib zum Spamschutz die Zahl elf ein.

Kommentar: