Klingenthaler Wörterbuch – Wörter mit G

Hier gibts das neue Update fürs Klingenthaler Wörterbuch. Momentan sind bereits 5 Wörtersammlungen online. Wörter mit A, B, D, E und F kann man schon im Wörterbuch betrachten, bei den C-Wörtern ist leider bisher noch nichts in der Redaktion eingegangen, und Wörter mit G kommen in diesem Artikel. Somit fehlen nur noch 20 Wortlisten. Nachdem alle Wörter abgearbeitet wurden, stelle ich auch noch bekannte Sprüche und Reime des Klingenthaler Dialekts online. Und dann wäre da ja noch die Vertonung…
Hier aber erstmal die
Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/web16.www5.hostkraft.de/html/wp-content/themes/Kiehvotz/functions.php on line 68
Einträge
zu den…

Wörter mit G:

Warning: mysql_query(): Access denied for user “@’localhost‘ (using password: NO) in /var/www/vhosts/web16.www5.hostkraft.de/html/wp-content/themes/Kiehvotz/functions.php on line 26

Warning: mysql_query(): A link to the server could not be established in /var/www/vhosts/web16.www5.hostkraft.de/html/wp-content/themes/Kiehvotz/functions.php on line 26

Warning: mysql_num_rows() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/web16.www5.hostkraft.de/html/wp-content/themes/Kiehvotz/functions.php on line 27

Leider sind noch keine Einträge zu den Wörtern mit G vorhanden 🙁

Siehe hierzu:



28 Kommentare wurden abgegeben
  1.  
    alte Kiehvotz schrieb am

    24. Dezember 2008 @ 23:16

    Update zu den Wörtern mit G:

    Glänner
    gedraamt
    grod
    Gfrierschrank
    gong, Gong
    Gerscht
    Griefn
    Griebsl, Griebs

    Die Vokabeln wurden oben hinzugefügt!

  2.  

    24. Dezember 2008 @ 23:56

    […] Wörter mit H […]

  3.  
    alte Kiehvotz schrieb am

    16. Februar 2009 @ 22:35

    Neues Update durchgeführt. Diesmal kamen folgende Wörter hinzu:

    gaaling
    gaatschn
    gammln, rimgammln
    gärchort
    Geecher
    gehm
    gemmer?
    genger
    gfraat
    glebt
    Glos
    Glumpich
    Gmies
    Gockl
    goong
    greine
    Groos
    Gsunds Neis
    Gusch
    Gwinner, gwonne
    gflochn

    Die Wörter wurden oben hinzugefügt!

  4.  
    alte Kiehvotz schrieb am

    27. März 2009 @ 21:01

    Neues Update durchgeführt. Diesmal kamen folgende Wörter hinzu:

    Gehottlich
    Gitterbahnhof, Gitterbahhuf
    Gitterrompl
    Grieps, Griepsl
    gramern
    gschittlt, gschüttlt
    gsenkte Sau

    Die Wörter wurden oben hinzugefügt!

  5.  
    alte Kiehvotz schrieb am

    19. April 2009 @ 14:29

    Neues Update durchgeführt. Diesmal kamen folgende Wörter hinzu:

    Gefranz
    Gschling
    Gschling
    Gsprahtzlich
    gekiehvotz
    gogln, googln
    guck, guckn

    Die Wörter wurden oben hinzugefügt!

  6.  
    alte Kiehvotz schrieb am

    1. Juni 2009 @ 17:20

    Neues Update durchgeführt. Diesmal kamen folgende Wörter hinzu:

    Gegaafer
    Gelatsch
    Glaum
    Griehbach
    Griens
    Grindner Körbe, Grendner Kirbe, Gröndner Kerbe
    Grindner, Grendner, Gröndner
    Gripp
    Gsaach
    gaafern
    gedeebert, deebern
    genne
    gessn
    glaum
    gricht / kricht
    gschissene, gschissns (gschissns Auto)
    gschissn

    Die Wörter wurden oben hinzugefügt!

  7.  
    alte Kiehvotz schrieb am

    9. August 2009 @ 14:11

    Neues Update durchgeführt. Diesmal kamen folgende Wörter hinzu:

    Gemaule
    Greeß
    Grindl
    Gstellasch, Gstellage
    gfundn
    gollern, neigollern
    graflt
    guggn, mol guggn

    Die Wörter wurden oben hinzugefügt!

  8.  
    alte Kiehvotz schrieb am

    19. September 2009 @ 17:42

    Neues Update durchgeführt. Diesmal kamen folgende Wörter hinzu:

    Grommet
    geistern, rimmgeistern
    gred, gret
    gsoocht, gsocht

    Die Wörter wurden oben hinzugefügt!

  9.  
    Nessiiiii schrieb am

    17. Oktober 2009 @ 01:17

    „geht scho“ –> Ausdruck der größten Zufriedenheit des Vogtländers *lach*

  10.  
    alte Kiehvotz schrieb am

    17. Oktober 2009 @ 11:32

    vielen Dank, wird aufgenommen 🙂

    (erscheint dann beim nächsten Update)

  11.  
    ReiMet schrieb am

    23. Februar 2010 @ 20:01

    gange – gegangen

  12.  
    ReiMet schrieb am

    23. Februar 2010 @ 20:14

    ganze Erdäppl – Pellkartoffeln

  13.  
    alte Kiehvotz schrieb am

    5. April 2010 @ 20:10

    Neues Update durchgeführt. Diesmal kamen folgende Wörter hinzu:

    Gatter
    Geblerr, Geblärr
    Genner…
    glaubm, klaubm, aufglaum
    Glotzaung, Glotzn
    Gonge
    Grob
    Gsangsbichl
    Gsangsverein
    Gstank
    Guck, alte Guck
    Guss
    gaabbsn
    gaaket
    gaatschet (gaatschn)
    gange
    ganze Erdäppl
    gedroschn, dreschn (die ham sich gedroschn)
    geerbit, geerbet, gerbit
    geh
    geht scho
    geteixlt, geteichslt
    getheatert
    glotzn, ahglotzn
    gnaablt, naabln
    grieblet (Mit dere griebletn Hus kast net ausgieh!)
    grieh
    grinn Baum (drontn n grinn Baum)
    großguschet
    gsompert
    gsund
    gwaablt, waabln

    Die Wörter wurden oben hinzugefügt!

  14.  
    ReiMet schrieb am

    14. Juni 2010 @ 21:04

    grenegln, gronegln – Schmerz bei der Erwärmung unterkühlter Gliedmaßen; Variante von kroneegln
    Griebl – s. Kriebl – sollte auch hier unter G eingeordnet werden

  15.  
    ReiMet schrieb am

    15. Juni 2010 @ 17:56

    Glons, Gluns, Klons, Kluns – Spalte, Ritze in einer (Holz-)Wand; Zwischenraum zwischen Brettern
    Glonsn, Glunsn, Klonsn, Klunsn – Spalten, Ritzen („de Sonn scheint dorch de Glonzn“)

  16.  
    alte Kiehvotz schrieb am

    15. Juni 2010 @ 20:57

    Danke für deine Wörter, die werden demnächst mit eingepflegt 🙂

  17.  
    ReiMet schrieb am

    19. August 2010 @ 23:17

    ghuppt – gehüpft, gesprungen
    ghuppt wie gspronge – Redensart: Es ist egal. Es bleibt sich gleich. Es kommt auf’s gleiche raus.
    Gropp, Groppes – grober Mensch, Grobian

  18.  
    alte Kiehvotz schrieb am

    23. August 2010 @ 19:34

    Hi ReiMet,

    danke für die Vorschläge. „ghuppt wie gspronge“ werde ich später in meiner Mundart-Sprichwort-Sammlung mit auflisten.

    Die anderen beiden G-Wörter kommen demnächst mit oben in die Liste 🙂

  19.  
    Rupert Stadler schrieb am

    9. Januar 2011 @ 09:41

    Hallo,
    seit geraumer Zeit beschäftige ich mich sehr intensiv mit Orts-, Flur-, Haus- und Spottnamen. Hinzu kommt eine Sammlung alter Begriffe die meist nicht im Duden zu finden sind. Mehr als 12.000 Flurnamen von mehr als 160 Orten mit dem BayernViewer gesammelt … usw.

    Resümee: Unsere gemeinsame Basis ist nicht die deutsche Sprache, sondern Latein aus unsere gemeinsamen römischen Vergangenheit. Der Limes war offensichtlich nicht die Aussengrenze des Imperiums. Auch wenn die Reichslimeskommision und die RGK seit Kaisers Zeiten das so festgelegt haben.

    In halb Bayern sagt man zu frühstücken … Suppe essen. Deutsch gesehen löffelt da jemand seinen Teller leer. Die Römer sagten damals wohl superesse und das bedeutet schlicht und ergreifend … alles reichlich und im Überfluß vorhanden. Also Mahlzeit …

    Grüsse aus Bayerns Mitte
    Rupert Stadler

  20.  
    Gerda Leheis schrieb am

    30. März 2011 @ 17:27

    gliganz ( dr Schnee is nuch net gliganz weg – der Schnee ist noch nicht ganz und gar weg )

    gnetschet, knetschet – quengelig, knietschig

  21.  
    alte Kiehvotz schrieb am

    30. März 2011 @ 20:54

    Hi Gerda,

    vielen Dank für die Wörter. Werden beim nächsten Update mit eingespielt 🙂

  22.  
    ReiMet schrieb am

    21. Juni 2011 @ 17:44

    gaangeln, gangeln – baumeln
    Aussprache: gaang-geln, gang-geln

  23.  
    alte Kiehvotz schrieb am

    23. Juni 2011 @ 21:18

    Danke, wird ergänzt.

  24.  
    ReiMet schrieb am

    3. Juli 2011 @ 20:28

    Grebele, Speckgrebele – ausgelassener Speck, Grieben (s.a. Griefn, Grimbele)

  25.  
    ReiMet schrieb am

    11. Juli 2011 @ 19:34

    ganz Ei, ganze Eier – gekochtes Ei, gekochte Eier

  26.  
    max schrieb am

    19. Dezember 2011 @ 21:27

    gehottli(s)ch-verwandtschaft

  27.  
    reimet schrieb am

    26. November 2015 @ 22:03

    Glons – Spalt (z.B. in einer Bretterwand)
    Dierglons – Türspalt

  28.  
    alte Kiehvotz schrieb am

    27. November 2015 @ 22:40

    Hallo reimet,

    vielen Dank wie immer für die Vorschläge. In meiner (mittlerweile viel zu) langen Updateliste habe ich den gleichen Vorschlag (Klonzn, Glonsn usw) schon drin stehen. Ich muss mich mal noch dran setzen, diese neuen Wörter hier einzupflegen. Die Dierglonz habe ich mir für die Wörter mit D vorgemerkt 🙂

    Angenehmen ersten Advent wünsche ich!


Einen Kommentar hinterlassen:

Name (*)

eMail (*)

Webseite

Bitte gib zum Spamschutz die Zahl elf ein.

Kommentar: