Instrumentalwettbewerb Markneukirchen / Musiktage Klingenthal

Akkordeon AccordionSeit Donnerstag, dem 7. Mai läuft in Markneukirchen der 44. internationale Instrumentalwettnewerb. Dieses Mal geht es um die Fächer Violoncello und Gitarre, in denen die internationalen Teilnehmer antreten. Der Landrat (Dr. Tassilo Lenk) des Vogtlandkreises gab folgendes Grußwort zum diesjährigen Instrumentalwettbewerb preis:

Sehr geehrte Teilnehmer und Gäste des 44. Internationalen Instrumentalwettbewerbes in Markneukirchen! Liebe Landkreisbürgerinnen und –bürger, verehrte Musikfreunde!

Ich darf Sie alle auf das herzlichste zum 44. Instrumentalwettbewerb – diesmal in den Fächern Violoncello und Gitarre – bei uns im Vogtlandkreis willkommen heißen.

In dieser Weltsprache – der Musik – wollen im Jahr 2009 insgesamt 140 Teilnehmer aus 39 Ländern und 5 Kontinenten miteinander kommunizieren. Ganz herzlich begrüße ich zum diesjährigen Leistungsvergleich u.a. Bewerber aus Südkorea, Frankreich, Russland, China, und sogar aus den USA, Argentinien, Taiwan und Australien. Im Fach Gitarre werden außerdem Gäste aus Chile, Griechenland, Japan, Irland und Island unter uns weilen.

Gitarre AkkordeonDer internationale Instrumentalwettbewerb findet jährlich in Markneukirchen statt. Voriges Jahr, zum 2008er Wettbewerb versammelten sich Bläser für Horn und Tuba im Vogtland.

Aber nicht nur in Markneukirchen finden zurzeit musikalische Veranstaltungen statt, auch in Klingenthal sind seit gestern, dem 08.05. die Musikanten los. Denn hier werden vom 08. – 14. Mai wieder die Klingenthaler Musiktage ausgetragen. Zum 46. internationalen Akkordeon-Wettbewerb versammeln sich wieder allerhand Künstler zum musizieren hier im Musikwinkel.

Folgendes Grußwort hinterließ der Schirmherr (Erich Iltgen, Präsident des Sachsischen Landtages):

Meine sehr verehrten Damen und Herren, liebe Musikfreunde,

als Schirmherr dieser Veranstaltung freue ich mich sehr, Sie zum 46. Internationalen Akkordeonwettbewerb begrüßen zu können. Auch in diesem Jahr kommen hier, im sächsischen Vogtland, wieder die besten Akkordeonisten aus aller Welt zusammen. Die Musikstadt Klingenthal ist als Wiege des Handzuginstrumentenbaus dafür ein würdiger Gastgeber, werden die Instrumente hier in der Stadt am Aschberg doch bereits seit mehr als 160 Jahren hergestellt.

In diesem Jahr konnte die älteste Akkordeonmanufaktur der Welt, die Harmona Akkordeon GmbH, dankenswerterweise als Hauptsponsor gewonnen werden. Das zeigt die Symbiose zwischen der langjährigen Tradition des Handwerks und des bereits seit Jahrzehnten weltweit renommierten Wettbewerbs.

Bis zum 14. beziehungsweise 16. Mai kommen die Freunde der klassischen Instrumentalmusik hier im Vogtland also voll auf ihre Kosten. Die Veranstaltungen finden u.a. in der Aula am Amtsberg, in der Evangelisch Lutherischen Kirche Brunndöbra, und im Gliersaal der Berufsfachschule in Klingenthal statt.

Der Wettkampf in Markneukirchen wird für das Violoncello in der Musikhalle Markneukirchen ausgetragen. Wer die Gitarristen sehen will, muss in das Wettbewerbslokal „Altes Schloss“ nach Erlbach reisen.

Viel Spass allen Teilnehmern und Zuschauern!



1 Kommentar wurde abgegeben
  1.  

    15. November 2009 @ 14:13

    [...] Klingenthal. Ebenfalls beteiligt war er an traditionsreichen Theaterfahrten, beim internationalen Akkordeonwettbewerb wirkte er mit und auch die kleinen Tage der Harmonika sind mit ihm in Verbindung zu bringen. Seit [...]


Einen Kommentar hinterlassen:

Name (*)

eMail (*)

Webseite

Bitte gib zum Spamschutz die Zahl elf ein.

Kommentar: