der neue Markt der Generationen in Klingenthal

EDEKA Klingenthal - Markt der GenerationenWie ja nun schon lange bekannt ist, bekommt Klingenthal einen neuen Markt. Vor einiger Zeit hatte ich berichtet, dass unser altes Skisportgymnasium (später dann Eliteschule des Sports) abgerissen wurde. Kurz nach den Abrissarbeiten begann auch schon der Bau des neuen „Markt der Generationen“. Jetzt ist der neue Edeka-Einkaufsmarkt fertig und eröffnet bereits am Donnerstag, den 17.12.2009 für Besucher / Kunden seine Pforten.

Die Abrissarbeiten des alten Gymnasiums dauerten nur rund 2 Wochen, sodass am 01.07.2009 der Bau des neuen Marktes beginnen konnte. Jetzt, knapp 5 Monate später, steht das neue Gebäude und wird bereits mit Waren gefüllt.

Der Markt der Generationen am Schulplatz 5 in Klingenthal wird ein Einkaufszentrum, wie es nur wenige im Vogtland gibt. Kein klassischer Edeka oder ähnliches, sondern die Besonderheiten dieses Marktes liegen darin, dass es neben breite Gänge für Rollstuhlfahrer auch tiefer gehaltene Regale gibt die ein Vollsortiment bereitstellen. Das heißt, es werden mehr als 15.000 Produkte angeboten. Von Babywindeln bis hin zum Gebissreiniger soll es alles geben, man könnte das Sortiment mit dem eines Kauflandes vergleichen. Außerdem wird es im Markt neben einem Back-Shop auch einen Babywickelraum und Kundentoiletten geben. Momentan gibt es nur 3 weitere Märkte der Generation im Vogtland, die sich in Lengenfeld, Plauen und Adorf befinden.

Der neue Markt wurde übrigens von der FLS Gewerbebau GmbH Gera errichtet. Der Investor hat die Halle für 15 Jahre an die Handelskette EDEKA-Nordbayern vermietet und diese haben den Markt der Generationen wiederum an Anke Färber untervermietet, die den Markt privat betreibt.

Der Geschäftsführer von FLS Gewerbebau GmbH Gera, Herr Günter Schreiber berichtete, dass der Bau des Marktes knapp 2 Millionen Euro kostete (1,8 Millionen für den Bau und weitere 140.000 Euro für die Sanierung der Stützmauer). Die Halle hat nun insgesamt eine Fläche von 1650 Quadratmeter, von denen 1160 m² auf die Verkaufsfläche fallen.

Im Außenbereich des Generationenmarktes stehen 73 Parkplätze für Kunden zur Verfügung. Außerdem werden einige neue Bushaltestellen für den Markt der Generationen angelegt. So sollen vorübergehend (voraussichtlich für ein halbes Jahr) 2 Bushaltestellen direkt vor dem Markt entstehen. Eine davon an der Auerbacher Straße bei der Firma Böhme und die andere beim gegenüberliegenden Grundstück, auf dem ehemals der „Treppele-Schuster“ zu finden war (die große freie Wiese neben dem Markt). Der Busunternehmer Harald Herold (Herold´s Reisen) berichtete derweil: Wenn die Bedarfshaltestellen gut angenommen werden, sollen diese zu dauerhafte Bushaltestellen ausgebaut werden.

Unterdessen wurde der Edeka-Markt in der Gartenstraße (Neubaugebiet) am 05. Dezember geschlossen, soll aber angeblich später wieder öffnen. EDEKA sei als Eigentümer weiterhin am Markt in der Gartenstraße interessiert, es müssen aber erstmal ausstehende Reparaturen getätigt werden. So ist zum Beispiel das Dach defekt und das Gebäude könnte eine neue Heizung gebrauchen. Als neuer Inhaber steht momentan die Spar-Markt-Inhaberin von der Auerbacher Straße im Gespräch.

Was aber letzten Endes aus dem Edeka in der Gartenstraße wird, werden wir mit der Zeit schon erfahren :)

Ich bin schon auf das Sortiment vom Markt der Generationen gespannt. Sollte es zum Beispiel Minz-Eis im Tiefkühlfach geben, hat mich der Markt vollkommen überzeugt. Denn nach meiner Erfahrung kann man das Sortiment eines Geschäftes sehr gut mit der “Minzeis-Probe” überprüfen. Im Kaufland in Auerbach gab es bis voriges Jahr zum Beispiel noch Eis mit Minz-Geschmack. Aber seit einigen Monaten haben die das auch nicht mehr im Sortiment. Bisher ist mir noch kein anderes Geschäft im Vogtland bekannt, in dem es Minzeis gibt. Also liebe Besitzer / Warenbeauftragte vom Markt der Generationen: Solltet ihr dies hier lesen, sorgt dafür, dass in eurem Sortiment Minz-Eis zu finden ist, dann bekommt ihr auch eine positive Bewertung von der alten Kiehvotz ;)



2 Kommentare wurden abgegeben
  1.  

    8. April 2010 @ 20:30

    [...] uns in Klingenthal gab es sie leider nur im Edeka (Markt der Generationen). Anfangs bestand das Dr. Oetker Tradizionale-Sortiment dort leider nur aus der Spinaci, Tonno und [...]

  2.  

    8. Juli 2010 @ 22:22

    [...] von Frau Färber zu schaffen. Am 12. Dezember 2009 folgte dann ein weiterer Beitrag, der die Eröffnung des Markts der Generationen [...]


Einen Kommentar hinterlassen:

Name (*)

eMail (*)

Webseite

Bitte gib zum Spamschutz die Zahl elf ein.

Kommentar: