Skisaison im Vogtland & Erzgebirge vs. Temperaturen

Vogtland PisteNa was ist denn mit dem Wetter wieder los? Vergangene Woche gab es fast im kompletten Vogtland eine totale Eiseskälte von fast -20°C und nun dümpeln die Temperaturen bei fast schon angenehmen -3 Grad Nachts und +6°C Tagsüber vor sich hin. Das gefällt mir gar nicht, und den Liftbetreibern der Pisten im Vogtland auch nicht!

Vorige Woche Montag, dem 14.12.2009 fiel mir auf, dass die Schneekanonen der Vogtland Arena auf Hochtouren laufen. Tag und Nacht wurde die Großschanze am Schwarzberg mit Schnee beschossen. Die Temperaturen waren mit knapp -10°C geeignet, es fehlte eben noch der Schnee. Dieser wurde aber im Laufe der Woche dann noch nachgeliefert. Ein Ähnliches Bild konnte man bei vielen Pisten / Abfahrten im Vogtland sehen: Überall liefen die Schneekanonen. Der Kunstschnee wurde auf sämtlichen Pisten im Vogtland fast die ganze vergangene Woche durch produziert, denn am Wochenende wollten die meisten Liftbetreiber ihre Anlagen für Ski- und Snowboardfahrer öffnen.

Am Wochenende waren die Bedingungen dann perfekt: Es war ausreichend kalt (teilweise fast schon zu kalt bei ca. -20°C) und Schnee war dank der Schneekanonen ausreichend auf den Abfahrten vorhanden. Nach und nach öffneten die Lifte im Vogtland / Erzgebirge: Holzau, Eibenstock (Erzgebirge) sowie im Vogtland die Skigebiete am Kegelberg in Erlbach und die Skiwelt in Schöneck. Letztere hat übrigens seit dieser Saison eine neue Piste im Angebot: Eine neue Familienpiste geht von der Bergstation des Sesselliftes nach rechts ab in den Wald und führt unten wieder zurück zur Talstation des Sesselliftes. Die neue Piste ist insgesamt 820 Meter lang und kann einen Höhenunterschied von 140m aufweisen.

Nun aber wieder zurück zu den Temperaturen: Die Liftbetreiber haben sich also schon auf eine tolle Skisaison gefreut. Aber wie es so sein sollte, kam denen da wieder etwas dazwischen: Die Temperaturen sind seit dieser Woche wieder auf +6°C (am Tag) angestiegen. In Klingenthal fand sogar innerhalb 24 Stunden ein Temperaturanstieg von fast 15°C statt (Samstagnacht auf Sonntag: -17°C, Sonntagnacht zu Montag: -3°C). Und heute, dem 22.12.2009, bescherten uns die milden Temperaturen Tagsüber +6° C mit Regen… Somit wird wohl der mit viel Geduld produzierte Kunstschnee langsam zu einem Matsch-Pamp verkommen.

Wie lange dieses mistig warme Wetter noch anhalten wird, ist ungewiss. Genau wie die Öffnungszeiten der Lifte. Bisher ist zwar noch Schnee auf den Pisten vorhanden, aber wie lange noch, das ist hier die Frage!

Für den Fall, dass es wieder etwas Kälter wird und einige Lust bekommen, alpinen Sport zu betreiben, hier einige Öffnungszeiten verschiedener Skigebiete im Vogtland / Erzgebirge:

Erlbach, Lift am Kegelberg: Betrieb am Samstag & Sonntag, 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr bei einer Schneehöhe von ca. 20 bis 30 cm. Für eventuelle Rückfragen über aktuelle Schneehöhe: Tel. 037422 6225

Klingenthal, Mühlleithen: geöffnet am Freitag 13:00 bis 21:00 Uhr, Samstags von 10:00 bis 21:00 Uhr und Sonntags von 10:00 bis 17:00 Uhr. Schneehöhe: 8cm

Eibenstock: Piste hat geöffnet am Samstag, 09:00 bis 21:00 Uhr und Sonntags 09:00 bis 17:00 Uhr. Die Schneehöhe beträgt dort ca. 50cm. Schneetelefon: 0172 7536970

Carlsfeld: Lift geöffnet am Samstag, 09:00 bis 21:00 Uhr und Sonntags von 09:00 bis 17:00 Uhr. Aktuelle Schneehöhe ca. 40cm am Hang. Telefon: 03775 23925

Bublava (Tschechei): Täglich von 09:00 bis 21:00 Uhr geöffnet. Momentan ist aber nur die Piste in der Mitte befahrbar. Schneehöhe ca. 30cm

Skiwelt Schöneck: hier geht zunächst der Lift am Schießhausberg in Betrieb: Samstag & Sonntag von 09:00 bis 21 Uhr (unter Flutlicht). Schneehöhe ca. 45cm

Holzhau: täglich von 09:30 bis 16:00 Uhr geöffnet, am Heiligabend nur bis 13:00 Uhr. Vom 25. Dezember bis zum 03. Januar ist jeden Tag bis 23:00 Uhr geöffnet
(Nachtskifahren bei Flutlicht). Momentan nur eine Piste befahrbar…

So wirklich winterlich hören sich zwar diese Schneehöhen nicht wirklich an, aber mit etwas Glück wird es hoffentlich bald wieder kälter und es kommt mehr Schnee. Dann kann man vielleicht auch nächstes Wochenende noch auf den Vogtländischen und Erzgebirgischen Pisten Ski fahren.

Update 03.01.2010: Hier einige Ergänzungen u.a. zu den Vogtländischen Loipen:

In den letzten Tagen hat es wieder geschneit und die Temperaturen sind gefallen. Die Kammloipe von Schneckenstein bis nach Carlsfeld ist momentan gespurt. In Mühlleiten sind ebenfalls die 1 und 2 Kilometer-Schleifen ab dem Parkplatz für den Langlauf-Betrieb bereit. Aber durch die momentan stattfindenden Aschbergskispiele können beide Strecken nur eingeschränkt genutzt werden.

Die Langlauf-Loipen zwischen Schöneck und Mühlleiten können leider noch nicht genutzt werden, hier müsste der Spurschlitten erstmal vorarbeit leisten.

Auch die Hohe-Brand-Loipe in Erlbach kann mangels Schnee (momentane Schneehöhe = 10cm) noch nicht befahren werden.

Nun zu einigen Lift-Updates:
In der Skiwelt Schöneck sind nun der Schlepplift in der Streugrün (Hang mit der schwarzen Piste) und der Lift am Schießhausberg geöffnet. Dort kann man bis 16:30 fahren.

Der Sternlift in Klingenthal wurde die letzten Tage zwar ständig beschneit und Neuschnee sollte auch genügend vorhanden sein, trotzdem wurde der Skibetrieb witterungsbedingt wieder eingestellt werden. Der Skilift in der Jägerstraße ist ebenfalls nicht in Betrieb.



Einen Kommentar hinterlassen:

Name (*)

eMail (*)

Webseite

Bitte gib zum Spamschutz die Zahl elf ein.

Kommentar: