Gillette Fusion ProGlide Styler im Test

Gillette Fusion ProGlide Styler TestSeit einigen Wochen habe ich wieder mal ein Testgerät im Haus, dieses Mal den Rasierer  Gillette Fusion ProGlide Styler. Ich habe ja schon öfters auf meiner Seite Rasier-Apparate gestestet, so unter anderem den Philips HQ 6920 und den Philips AquaTouch AT750. Nun reiht sich hier im Blog noch der Testbericht des Gillette Fusion ProGlide Styler mit ein.

Den Rasierer habe ich freundlicherweise vom Produkt-Testportal trnd in Zusammenarbeit mit Gillette kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen, vielen Dank schon mal an dieser Stelle für die tolle, kostenlose Gabe :)

Der Gillette Fusion ProGlide Styler ist eine Entwicklung von Gillette und Braun – wer diese beiden Firmen kennt und weiß, welche Produkte diese im Bereich der Rasierer entwickeln, wird sich jetzt schon vorstellen können, wie oder was besonders an dem Rasierer ist: Bei dem Gillette Fusion ProGlide Styler (siehe Gillette Fusion ProGlide Styler Test auf rasierer-test.org) handelt es sich um ein Kombi-Gerät, mit dem man sich Nass rasieren, aber auch perfekt einen etwas längeren Bart dank des Langhaar-Trimmers (Bart-Trimmer) stylen kann. Wie auf den Bildern zu erkennen ist, ist der ProGlide Styler im Grunde genommen ein Bart-Trimmer, der dank eines besonderen 5-Klingen-Aufsatzes zum Nassrasierer umfunktioniert werden kann. Der 5-Klingen-Aufsatz (eigentlich 6 Klingen, da sich hinten noch eine Konturen-Klinge befindet) wurde dem Gillette Fusion ProGlide entnommen. Die Klingen für den Gillette Fusion ProGlide passen also auch auf den Gillette Fusion ProGlide Styler.

Rasierer Test des ProGlide StylerTRND Rasierertest - Gillette Fusion ProGlide StylerTestbericht des Gillette Fusion ProGlide StylerNassrasierer Fusion Proglide Styler

Mit diesem Nassrasierer-Aufsatz kann man sich genau so gründlich rasieren, wie mit jedem anderen 5-Klingen Schneide-System. Etwas gewöhnungsbedürftig wirkt der Griff beim ersten Rasieren mit dem Gillette Fusion ProGlide Styler. Da dieser im Vergleich zu einem normalen Nassrasierer etwas größer ausfällt (schließlich muss ja irgendwo der Motor und die AA-Batterie für den Trimmer untergebracht werden), muss man natürlich auch erstmal ein Gefühl für diesen Rasierer entwickeln. Mir ist dies aber sehr schnell gelungen, da ja außer der Größe des Griffs nichts wirklich anders ist.

Nassrasiereraufsatz des Gillette Fusion Proglide StylerBeim Nassrasieren sorgt der Motor des Barttrimmers für Vibration, sodass die Barthaare sich durch die Stimulation aufstellen und so von den Klingen leichter abrasiert werden können. Selbstverständlich kann man den Gillette Fusion ProGlide Styler mit Nassrasierer-Aufsatz auch ohne Motor nutzen, das ist jedem Anwender selbst überlassen. Die Nassrasur wurde bei mir sehr sauber, der Rasierer hat weder Schnittverletzungen verursacht, es blieben auch keine Haare stehen. Das kleine Gleit-Pad (Feuchtigkeits- Reservoire) oben am Nassrasierer-Aufsatz hinterlässt auf der Haut einen dünnen Film pflegender Flüssigkeit, welche die Haut nach dem Rasieren beruhigt. Somit wird Hautirritationen & Rasurbrand vorgebeugt. Am Nassrasierer-Aufsatz gibt es nichts zu meckern, die 5 scharfen Klingen sorgen für eine saubere und schonende Rasur, und darauf kommt es ja bei einem Nassrasierer an.

Bart-Trimmer des Fusion ProGlide StylersDas Besondere am Gillette Fusion ProGlide Styler ist aber meiner Meinung nach der einzigartige Bart-Trimmer, welcher perfekt fürs Stylen eines Bartes, bzw. der Koteletten geeignet ist. Der Trimmer wird, wie schon weiter oben genannt, mit einer handelsüblichen 1,5V AA-Batterie betrieben. Leider gibt es bei diesem Rasierer keine Möglichkeit, das Gerät per Netzbetrieb aufzuladen, man muss also immer wieder eine Batterie „nachlegen”. Wenn man aber bedenkt, dass Duracell (Batterie-Hersteller) zur „The Gillette Company” gehört, ist das nicht wirklich verwunderlich ;) Zum Glück liegt dem Rasierer gleich eine passende Duracell-Batterie bei, somit kann das Rasieren gleich nach dem Auspacken losgehen.

Test des Langhaarschneiders (Bart-Trimmer) des Gillette Fusion ProGlide Styler

Trimmer-Aufsatz des RasierersDer Bart-Trimmer ist wirklich hochwertig gefertigt, mit Gummi teilummantelt, sodass dieser beim Nassrasieren nicht aus der Hand flutscht und liegt dadurch sehr gut in der Hand, nicht zu vergessen überzeugt dieser mit einer guten Arbeitsgeschwindigkeit. Verglichen mit dem Kurzhaartrimmer eines richtigen Elektrorasierers (wie zum Beispiel dem Philips AquaTouch) rasiert der ProGlide Styler mit gefühlter doppelter Geschwindigkeit (soll heißen, der Scherkopf bewegt sich wesentlich schneller als bei anderen Bart-Trimmern). Dadurch entsteht gleich beim ersten Mal „über den Bart rasieren” ein sauberer Schnitt, auch wenn man den Gillette Fusion ProGlide Styler etwas schneller über den Bart führt. Durch die schnelle Scherkopfbewegung wird einfach jedes Haar gleich gestutzt, ohne dass man ein weiteres Mal drüber rasieren müsste, oder den Rasierer besonders langsam über die Haare führen müsste. Das spart Zeit, Batterien und Nerven!

Bei meinen Test-Rasuren, also Nassrasur mit anschließendem Kinn-Bart stylen war ich etwas schneller fertig, als mit dem Philips AquaTouch AT 890. Besonders viel Zeit habe ich gespart, als ich den Gillette Fusion ProGlide Styler als Ganzkörperrasierer benutzt habe. Auch dafür ist dieser perfekt geeignet. Sowohl Brusthaare als auch alle weiteren Haare werden ohne große Probleme abrasiert. Gerade für solche Zwecke möchte ich den Gillette Fusion ProGlide Styler bei meinen regelmäßigen Rasuren nicht mehr missen.

Gillette-Rasiereraufsätze Proglide StylerNoch ein kurzes Wort zum Bart-Stylen mit dem Bart-Trimmer: Gillette hat dem Rasierer gleich mehrere Schneide-Aufsätze beigelegt, sodass für jede Bart-Länge ein passender Aufsatz vorhanden sein dürfte. Die 3 Aufsätze sind für die Bart-Längen 2mm, 4mm und 6mm. Die Aufsätze lassen sich sehr einfach auf den Rasierer stecken und auch genau so problemlos wieder abnehmen.

So einfach wie das Aufsatz-Wechseln ist auch die Reinigung des Gillette Fusion ProGlide Stylers. Da der Rasierer komplett wasserdicht ist, kann man ihn einfach unter fließendem Wasser abspülen. Den Scherkopf kann man mit leichtem Druck aufklappen und dort evtl. angesammelte Haare ausspülen.

Aufbewahrungsbox des Gillette RasierersNach Benutzung des Kombi-Rasierers kann man diesen wieder in die praktische Haltebox stecken und muss ihn nicht lose irgendwo im Bad herumliegen lassen. An der Haltebox befinden sich auch einzelne Halterungen für die Rasur-Aufsätze des Kurzhaartrimmers. Einfach einklipsen und schon hat man das gesamte Zubehör inklusive Gillette Fusion ProGlide Styler an einem Platz sicher verstaut.

Und da wären wir auch schon beim Lieferumfang. Wer sich entschließt, den ProGlide Styler für knapp 20€ zu kaufen, bekommt folgendes Equipment nach Hause geliefert:

  • Gillette Fusion ProGlide Styler
  • 1x Nassrasierer-Aufsatz mit 5+1 Klingen
  • 3x Aufsätze für Bart-Trimmer (2mm, 4mm, 6mm)
  • 1x 1,5V AA Batterie (Duracell)
  • praktische Haltebox für gesamten Lieferumfang
  • je nach gekauftem Paket erhält man auch noch das neue transparente Rasiergel von Gillette

transparentes Rasiergel von GilletteNoch ein kurzes Wort zu diesem transparenten Rasiergel: Dies ist eine Neuentwicklung von Gillette und ist für ein besonders genaues Stylen des Bartes gedacht. Wenn man das Rasiergel auf die Haut / den Bart aufträgt, wird es nicht weiß oder schaumig wie herkömmliches Rasiergel, sondern bleibt transparent. Somit kann man ganz genau sehen, wo sich Barthaare befinden, die noch abrasiert werden müssten. Ich persönlich komme mit herkömmlichem Rasiergel besser klar, da dieses transparente Rasiergel bei mir zu wenig Wirkung hat. Soll heißen, meine Bart-Haare werden davon nicht richtig aufgeweicht. Somit gleitet der Rasierer nicht perfekt über die Haut, die Rasur wird etwas erschwert dadurch. Da aber jeder Bart anders ist und verschiedene Rasiergel bei jedem Menschen eine andere Wirkung haben, muss man für sich selbst entscheiden, welches Rasiergel geeigneter ist.

Abschließend zu meinem Rasierer-Test kann ich den Gillette Fusion ProGlide Styler nur jedem Empfehlen. Der Rasierer ist seine 20€ vollkommen wert. Selbst wenn dieser 40€ kosten würde, wäre dieser es wert! Mein Fazit: absolute Kaufempfehlung!

Falls jemand anderer Meinung ist, bitte in dem Kommentaren melden. Aber ich glaube kaum, dass jemand unzufrieden mit diesem Rasierer ist ;)

gillette-fusion-proglide-styler-kaufenZu kaufen gibt es den Gillette Fusion ProGlide Styler aktuell im Angebot bei Amazon.de. Dort kann man ihn unter diesen Link (klick) kaufen.
 
 
bei Amazon bestellen



1 Kommentar wurde abgegeben
  1.  
    Alex schrieb am

    5. Februar 2014 @ 16:11

    Danke für diesen ausführlichen Bericht – hat mir die Entscheidung leichter gemacht :-)


Einen Kommentar hinterlassen:

Name (*)

eMail (*)

Webseite

Bitte gib zum Spamschutz die Zahl elf ein.

Kommentar: