Ski fahren in der Skiwelt Schöneck

skiwelt-schoeneckVor einigen Wochen war ich mit ein paar Arbeitskollegen in der Skiwelt Schöneck zum snowboarden. Von uns dreien war dort noch niemand zuvor, und wir wollten uns mal anschauen, ob es sich lohnt, dort öfters nach der Arbeit mal boarden zu gehen. Dank des Nachtfahrt-Angebots (fahren bei Flutlicht von 16:30 – 21:00 Uhr) hat man am Abend noch sehr gute Möglichkeiten, dem Wintersport nachzugehen. Am Schönecker Hang wurde erst vor kurzem ein Vierer-Sessellift gebaut, somit kann man sich nach einer raschen Abfahrt ein paar Minuten hinsetzen und ausruhen :)

Am Tage sind 3 Hänge zu befahren, einmal eine blaue Piste für die Anfänger (Lift am Schießhausberg), ein roter Hang (Schwierigkeitsgrad mittel) mit dem 4er Sessel-Lift und ein schwarzer Hang (Schwierigkeitsgrad schwer) mit einem Schlepplift. Auch wenn die beiden letzten Abfahrten für geübte Alpiner oder Snowboarder recht schnell bewältigt werden können, macht es dennoch Spass, dort die Piste herein zu brettern.