Schloss Schlettau: Musikfestival 2000+1 Nacht

Musikfestival auf dem Schloss SchlettauZum elften Mal findet das „Musikfestival 2000 + 1 Nacht – Fantastisches aus Klassik und Jazz“ im Schlosspark und Schloss Schlettau statt – in diesem Jahr unter dem Titel „Traumtänze“. Traumtänze ungarischer Art, deren farbenfrohe und feurige Rhythmen den zweiten Teil der „Abendstunde im Spätherbst“ begleiten, leiten am Freitag zu einem wahren „Feuertanz“ mit dem König der Zigeunergeiger Roby Lakatos.

Musikfestival
2000+1 Nacht – Fantastisches aus Klassik und Jazz
11. bis 14. August 2011
Schlosspark und Schloss Schlettau

Mit seinem Ensemble wird er ein musikalisches Feuerwerk entfachen, welches die Zuhörer von ihren Plätzen reißen wird. Cristin Claas, nicht nur bei den “Dresdner Jazztagen” gern gesehener Gast, wird mit ihrem Programm „In Zeiten wie diesen“ durch Poesie die Welten von Tanz und Traum verbinden. Mit ihrer wunderschönen Stimme – begleitet von Klavier und Gitarre – gelingt es ihr mit Sicherheit, das Publikum in ihren Bann zu ziehen.
Uschi Brüning, ein Name für sich, wird mit ihrer Bühnenpräsenz und ihren Musikerkollegen Ernst-Ludwig Petrowsky und dem Matthias Bätzel Trio ein Konzert der „Extraklasse“ bieten.

Tobias Forster, Echo-Preisträger (mit den Klazzbrothers) ist nicht nur ein begnadeter Pianist, sondern auch ein hervorragender Komponist und Arrangeur. Mit seinem Trio und den Annaberger Kammersolisten wird das letzte Konzert dieses kleinen aber feinen Festivals unter dem Titel „Tastenzauber und Saitensprünge“ ein grenzüberschreitender Brückenschlag zwischen Klassik und Jazz sein. Als Hommage an die großen Komponisten, wie Johann Sebastian Bach und Ludwig v. Beethoven, die viele Stücke für Tasteninstrumente geschrieben haben und selbst exzellente Meister am Klavier waren, ist gerade im Liszt-Jahr (200. Todestag) dieser Abend besonders dem Komponisten Franz Liszt gewidmet.

Karten-Vorverkauf über www.schloss-schlettau.de oder info@schloss-schlettau.de bzw. Tel. 03733 / 66019

Programm zum Musikfestival „2000+1 Nacht – Fantastisches aus Klassik und Jazz“

Musikfestival 2000+1 Nacht im Schloss Schlettau

„Traumtänze“
Donnerstag, 11. August, 20.00 Uhr:
- „Abendstunde im Spätherbst”: Gerd Schlott und Daniel Koch sowie das Annaberger Klaviertrio u.a. Musik und Literatur im Rittersaal (zu Ehren von Friedrich Dürrenmatt)
- Benefizkonzert zu Gunsten des Fördervereins Schloss Schlettau e.V.

Freitag, 12. August, 19.30 Uhr
- Roby Lakatos und sein Ensemble – „Feuertanz”

Samstag, 13. August, 19.30 Uhr
- Cristin Claas – „In Zeiten wie diesen“

Sonntag, 14. August, 16.00 Uhr
- Uschi Brüning – „Jazz der Extraklasse“ mit Ernst-Ludwig Petrowsky & dem Matthias Bätzel Trio

Sonntag, 14. August, 19.30 Uhr
- „Tastenzauber und Saitensprünge“ – FanTastische Hommage an die Klaviertitanen ihrer Zeit mit Tobias Forster und den Annaberger Kammersolisten

Herausgeber: Förderverein Schloss Schlettau e.V.
Schlossplatz 8,
09487 Schlettau
Telefon: 03733-66019
Telefax: 03733-608037
E-Mail: info@schloss-schlettau.de

Bei Fragen an den Veranstalter entweder hier kommentieren oder direkt über oben stehende Kommunikationswege Kontakt aufnehmen. Vielen Dank an den Förderverein Schloss Schlettau e.V. fürs durchsenden der Veranstaltung.



Einen Kommentar hinterlassen:

Name (*)

eMail (*)

Webseite

Bitte gib zum Spamschutz die Zahl elf ein.

Kommentar: